Kul-Tür e.V. - der Kulturverein für Rahden und Umgebung

Herzlich Willkommen bei Kul-Tür, dem Kulturverein für die Stadt Rahden und Umgebung. Seit dem 25. Geburtstag präsentieren wir uns an dieser Stelle in neuem Gewand. Wir hoffen, Sie finden Gefallen an unserem vielseitigen Programm aus den Bereichen Musik, Literatur, Kabarett und bildender Kunst sowie Angeboten für Kinder.

Seit 1989 haben wir 326 Veranstaltungen an verschiedenen Orten unserer Stadt durchgeführt. Mit dem Bahnhof steht uns seit 2010 auch eine wunderbare Kleinkunstbühne zur Verfügung.

328 Mitglieder unterstützen uns bisher bei unseren Aktivitäten. Sollten Sie noch nicht dazu gehören, können Sie jederzeit Mitglied werden. Sie profitieren nicht nur von reduzierten Eintrittspreisen, sondern auch von frühzeitiger Information. Teilen Sie uns Ihre Wünsche und Ideen mit. Viele zufriedene Gäste sind die Motivation für unser ehrenamtliches Engagement.

Montag, 7. Januar 2019 - 10. Neujahrskonzert Ausverkauft!

Ungarischen Kammerphilharmonie

In diesem Jahr begrüßen wir die Ungarische Kammerphilharmonie zu ihrem 10. Neujahrskonzert in Rahden!

Es ist eine lieb gewonnene Tradition in Rahden: Das Neujahrskonzert der Ungarischen Kammerphilharmonie unter der Leitung ihres Dirigenten Prof. Antal Barnás.

Zu hören sein werden 12 Musikstücke verschiedener Meister. Das Orchester spielt Musik von G. Rossini, G. Donizetti, F. Lehár, J. Strauß Vater und Sohn und L. Arditi.

Als Solisten treten Katerina Beranova (Sopran) und Claus Durstewitz (Tenor) auf.

Prof. Barnás wird wieder in seiner humorvollen Art durch das Programm führen.

Eintritt (Inkl. ein Glas Sekt):
Vorverkauf: 20 Euro / Mitglieder: 18 Euro
Abendkasse: 23 Euro / Mitglieder: 21 Euro

Beginn: 19:30 Uhr | Aula des Gymnasiums Rahden | Tickets online bestellen

Mittwoch, 6. Februar 2019 - Lesung

Lukas Rietzschel - „Mit der Faust in die Welt schlagen“

Lukas Rietzschels Roman ist eine Chronik des Zusammenbruchs. Eine hochaktuelle literarische Auseinandersetzung mit unserem zerrissenen Land.

Philipp und Tobias wachsen in der Provinz Sachsens auf. Im Sommer flirrt hier die Luft über den Betonplatten, im Winter bricht der Frost die Straßen auf. Der Hausbau der Eltern scheint der Aufbruch in ein neues Leben zu sein. Doch hinter den Bäumen liegen vergessen die industriellen Hinterlassenschaften der DDR, schimmert die Oberfläche der Tagebauseen, hinter der Gleichförmigkeit des Alltags schwelt die Angst vor dem Verlust der Heimat. Die Perspektivlosigkeit wird für Philipp und Tobias immer bedrohlicher.

Eintritt:
Vorverkauf: 10 Euro / Mitglieder: 8 Euro
Abendkasse: 13 Euro / Mitglieder: 11 Euro
Schüler: 5 Euro

Beginn: 19:00 Uhr | Stadtbücherei Rahden | Tickets online bestellen

Freitag, 15. Februar 2019 - 20 Jahre Soirée

Armin Fischer - „Das verkan(n)tete Genie“

Der Mann im Frack sieht aus wie ein Konzertpianist: er ist ja auch einer.

Aber er spielt nicht wie ein Konzertpianist. Denn hauptberuflich hat er Humor – zur Erleichterung all derer, die anfangs noch einen getarnten Klassikabend befürchteten.

Aber wenn einer mit zwei Fingern so spielen kann wie andere mit zehn, und wenn er außerdem mit nur einem einzigen Stück eine Welttournee gemacht hat, dann hat er auch was zu erzählen.

Eintritt:
49,-€ inkl. 3-Gänge-Menü und Aperitif

Beginn: 19:00 Uhr | Spiegelsaal im Westfalen Hof Rahden | Karten sind nur im Westfalen Hof erhältlich

Dienstag, 12. März 2019

Mindener Stichlinge - „Donner, Blitz und Sonnenschein oder Bei Gewitter nicht hüpfen“

Auch 2019 ist die politische und gesellschaftliche Großwetterlage Hauptthema des neuen Programms der Mindener Stichlinge. Mit ihrem Kabarett-Programm “Bei Gewitter nicht hüpfen“ werden die Stichlinge Themen, die die Gemüter erhitzen, wieder in gewohnt spitzfindiger Manier satirisch aufbereiten.

Bei welchem Theaterdonner blitzt und hagelt es in Regierungskreisen am meisten?

Bekanntermaßen lassen die Stichlinge ihre Besucher nicht im Regen stehen. Auch wenn die Umstellung der Großwetterlage hin zu wechselhaftem Wetter immer wahrscheinlicher wird.

Eintritt:
Vorverkauf: 14 Euro / Mitglieder: 12 Euro
Abendkasse: 17 Euro / Mitglieder: 15 Euro

Beginn: 20:05 Uhr | Bahnhof Rahden | Tickets online bestellen

Dienstag, 9. April 2019

Lesung zum 120. Geburtstag von Erich Kästner mit Detthard Wittler – „Der Mensch ist gut – nur die Leute sind schlecht!“

Als Journalist, Dramatiker, Satiriker, Romancier, Kabarett-, Kinderbuch-, Drehbuchautor und nicht zuletzt Lyriker ist Erich Kästner fest verankert in der deutschen Literaturgeschichte. Sein Freund und Kritiker Hermann Kesten schreibt über ihn: „Er ist ein Humorist in Versen, ein gereimter Satiriker, ein figurenreicher Ironiker, ein epigrammatischer Lyriker und ein sentimentaler Zeitdichter“.

Am 23. Februar 2019 wäre Kästner 120 Jahre alt geworden. Dieses Datum hat Detthard Wittler zum Anlass genommen, sich mit dem facettenreichen Schriftsteller zu beschäftigen. In seiner bekannt humorvollen Art wird Wittler an den Autor und seine wechselvolle Lebensgeschichte erinnern.

Eintritt:
Vorverkauf: 12 Euro / Mitglieder: 10 Euro
Abendkasse: 15 Euro / Mitglieder: 13 Euro

Beginn: 20:05 Uhr | Bahnhof Rahden | Tickets online bestellen

Mittwoch, 8.Mai 2019

Mike Field Jazz Quintett – „True Stories“

Geboren und aufgewachsen in Kanada, ist der sympathische Jazz-Trompeter und Komponist Mike Field bekannt für seine helle, fröhliche, energische Musik und seine Melodien sind überaus dynamisch und aufregend.

Mike schreibt seine Musik sowohl, wenn er auf Reisen ist, als auch wenn er in Toronto den bequemen städtischen Lebensstil genießt... und weil das Erlernen von Sprachen, das Reisen in alle Ecken der Welt, immer ein Teil von Mike gewesen ist, reflektieren seine Stücke oft Bewegung und verschiedene Kulturen, wie 'Missing in Paris', 'Streets of Santa Monica' oder der 'Latin-flavoured tune', El sótano...

Eintritt:
Vorverkauf: 18 Euro / Mitglieder: 16 Euro
Abendkasse: 21 Euro / Mitglieder: 19 Euro

Beginn: 20:05 Uhr | Bahnhof Rahden | Tickets online bestellen

Jetzt Mitglied werden!

Online Karten bestellen

Filmkunst im Kino